Garnica und Salle du Creps, Neue wegbereitende und akustisch effiziente Sporthalle

Den hervorgehobenen Artikel lesen forward

Für sein Projekt eines neuen Leistungssportzentrums in Talence (Bordeaux), das als Trainingshalle für die nächsten Olympischen Spiele in Paris 2024 dienen wird, hat sich das Architekturbüro TWO Architectes für Sperrholzplatten von Garnica entschieden.

Die Ausrichtung der Olympischen Spiele ist sowohl für die auserwählten Städte als auch die jeweiligen Länder eine große Ehre. Es werden nicht nur die zahlreichen Athleten und Zuschauer am Austragungsort empfangen, sondern auch große Anlagen zur Unterbringung der olympischen Aktivitäten errichtet. Für die kommenden Olympischen Spiele 2024 in Paris hat das in Bordeaux ansässige Architekturbüro TWO Architectes (https://www.twoarchitectes.fr/) einen neuen Gemeinschaftssportkomplex und zukünftigen Trainingspavillon entworfen.

Zweck dieser neuen Sportanlage in Talence in der Nähe von Bordeaux ist die sportliche, schulische und ärztliche Betreuung von Spitzensportlern, die Berufsausbildung für Sportstudierende und unter anderem der Empfang von Basketball-, Volleyball-, Badminton- oder Rollstuhlbasketballmannschaften aus dem In- und Ausland zur Austragung von Spielen oder ganz einfach zum Training.

Die Sporthalle befindet sich auf dem 14 Hektar großen Gelände des Leistungssportzentrums CREPS Bordeaux, das aus mehreren voneinander unabhängigen Gebäuden mit Sportanlagen, Unterkünften, Kantine, Cafeteria und Verwaltung besteht.

Der Bau einer so beachtlichen Sporthalle erfordert auch einen besonderen Ansatz für die Akustik. Um eine der Trainingserfahrung förderliche Atmosphäre zu schaffen, muss beispielsweise der Umgebungslärm verringert werden. TWO Architectes erreichte sein Ziel einer idealen Wandverkleidung mit einwandfreier Schalldämmung der Halle dank der Sperrholzplatten von Garnica.

Sports Scoreboard

Konkret wählte das Architekturbüro TWO Architectes für sein Projekt unsere Pappelsperrholzplatten Garnica Efficiency Poplar. Für diese Entscheidung waren unter anderem ihre lokale Herkunft, ihre Ästhetik, Stabilität und Qualität ausschlaggebend. Die Platten wurden von unserem örtlichen Vertriebshändler Dispano Eysines geliefert.

Insgesamt wurden rund 400 glatte und gelochte Jumboplatten mit 19 mm Dicke verwendet. Die Platten waren ausreichend lang, um mit etwas mehr als 3 senkrecht angeordneten Platten die gesamte Wandhöhe vom Boden bis zur Decke zu verkleiden. Auf diese Weise werden die Besucher mit einem deutlichen Kontrast zwischen dem „kalten“ Beton im Außenbereich und den „warmen“ und „gemütlichen“ Holzwänden in der Halle überrascht.

Basketball basket

Die neue Sporthalle des CREPS ist seit 25. März geöffnet und wird am 23. Juni 2022 offiziell eingeweiht. Zu dieser Veranstaltung werden der Präsident der Region Nouvelle-Aquitaine Alain Rousset und die berühmte französische Paralympics-Athletin Marie-Amélie Le Fur erwartet, nach der die Sporthalle benannt ist.

An dieser Stelle soll auch die großartige Bereitschaft und der wichtige Informationsbeitrag der Architektin Anne Le Bleis vom Architekturbüro TWO Architectes herausgestellt werden, das dieses Bauwerk im Auftrag der Region Nouvelle Aquitaine und des CREPS Bordeaux entworfen hat.

Wir hoffen, dass sich diese Sporthalle zu einem herausragenden Zentrum entwickeln wird, in dem viele Teams trainieren und sich auf hochkarätige europäische und weltweite Sportveranstaltungen vorbereiten können.

< Categories
Das könnte Sie auch interessieren