Garnica feiert sein 75-jähriges Bestehen

Den hervorgehobenen Artikel lesen forward

Die 1940 in Baños de Río Tobía in der Rioja gegründete multinationale Gruppe empfing den ‎Besuch von 35 Kunden aus Ländern der ganzen Welt.

Garnica, europäischer Marktführer für Pappelsperrholz, hat das 75-jährige Bestehen des ‎Unternehmens gefeiert. Das Unternehmen wurde 1940 in Baños de Río Tobía (La Rioja) von der ‎Familie Garnica gegründet, die auch heute noch einen bedeutenden Anteil am Unternehmen hält.‎ Die Gruppe hat 35 ihrer wichtigsten Kunden aus Frankreich, Italien, Deutschland, Großbritannien, ‎Portugal und anderen Ländern sowie aus Spanien nach Logroño eingeladen.

Garnica exportiert ‎‎90 % seiner Produktion und hat 5 Produktionswerke, drei davon in La Rioja, eins in Valencia de ‎Don Juan (León) und eins in Samazan, in der französischen Region Aquitaine.‎

Zum Jubiläum gehörten ein Rundgang durch die Calle Laurel, bei dem die Besucher die Gelegenheit ‎hatten, das Viertel kennenzulernen und bis zu 16 seiner einzigartigen Tapas zu probieren, eine ‎Arbeitstagung im Hotel Marqués de Riscal mit einem Besuch seiner Weinkellereien, sowie ein ‎Galadinner im Kultur- und Tagungszentrum „Círculo Logroñés“.‎

Garnica ist der führende europäische Hersteller von Sperrholzplatten aus Pappel mit mehr als ‎‎220.000 m3 Platten pro Jahr, einem Umsatz von mehr als 140 Mio. Euro und mehr als 600 Kunden ‎in 36 Ländern der Welt. Bis 2019 will das Unternehmen 50 Millionen Euro investieren und in den ‎nächsten vier Jahren 400 neue Arbeitsplätze schaffen.‎

< Categories
Das könnte Sie auch interessieren