Der 7. Concéntrico schmückt Logroño wieder mit Platten von Garnica

Den hervorgehobenen Artikel lesen forward

Vom 2. bis 5. September werden 18 temporäre Installationen von 50 Architekten aus 15 Ländern in der Stadt ausgestellt.

Auch in diesem Jahr wird Garnica seine Sperrholzplatten für die siebte Ausgabe des Concéntrico, dem internationalen Festival für Architektur und Design, zur Verfügung stellen. Das Event findet vom 2. bis 5. September in Logroño statt und wird von der Architektenstiftung von La Rioja in Zusammenarbeit mit der Stadt Logroño und der Regierung der Autonomen Region La Rioja organisiert.

Im Rahmen des Festivals werden 18 temporäre urbane Installationen gezeigt, die eigens für diesen Anlass von nationalen und internationalen Architekten- und Designerteams geschaffen wurden. Ihre Arbeiten sollen zur Reflexion über den städtischen Raum einladen. In 14 dieser Werke werden die Künstler Sperrholzplatten von Garnica verwenden. Damit stellt das Unternehmen in diesem Jahr einen neuen Rekord bei der Anzahl der für das Festival gestifteten Platten auf.

  • Über diesen Link gelangen Sie zur Broschüre, in der die Ausstellungen, Treffen und die Karte mit allen Standorten enthalten sind.

Die Teilnahme an den verschiedenen Aktivitäten ist kostenlos, allerdings für eine begrenzte Teilnehmerzahl. Daher ist eine Voranmeldung unbedingt erforderlich. Das Programm wird jederzeit unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften durchgeführt.

Während der Präsentation des „Concéntrico 2021“ zeigte sich Pedro Garnica erfreut über den Aufschwung des Bauens mit Holz: „Es handelt sich hierbei um eine Form des nachhaltigen Bauens. Sie wird sich in Spanien nach und nach ausbreiten, wie es im Norden Europas der Fall ist.“ Für die Herstellung seiner Platten verwendet Garnica Holz aus nachhaltig bewirtschafteten europäischen Forsten.

An der Präsentation nahm auch Pablo Hermoso de Mendoza, Bürgermeister von Logroño, teil. „In dieser Stadt haben wir Menschen mit viel Begabung und das Festival wird mit Überraschungen das Publikum zum Staunen bringen“, so der Bürgermeister. Das Festival soll die Einwohner zum Nachdenken anregen und auch jene Winkel in der Stadt in das Bewusstsein rücken, die häufig wenig Beachtung finden.

< Categories
Das könnte Sie auch interessieren