Garnica fördert auch weiterhin die Entwicklung von Hochschultalenten

Den hervorgehobenen Artikel lesen forward

Es werden zwölf Stipendien für Hochschulstudenten und -studentinnen finanziert, die sich im Studienjahr 2021–2022 in den Masterstudiengängen Betriebswirtschaft, Industrial Engineering, Projektmanagement, Datenwissenschaft, maschinelles Lernen, Chemie oder Biotechnologie einschreiben.

Garnica hat die Vereinbarung mit der Universität La Rioja für das sechste Jahr verlängert, um die Finanzierung des wichtigsten Programms zur Förderung von Talenten und akademischen Leistungen dieser Bildungseinrichtung fortzusetzen.

Pedro Garnica, Geschäftsführer des Unternehmens, und Juan Carlos Ayala, Rektor der Universität, haben die Verlängerung der Vereinbarung, die die vollständige Finanzierung der öffentlichen Studiengebühren für zwölf Postgraduiertenstudiengänge ermöglicht, für das Studienjahr 2021-2022 unterzeichnet.

Die zwölf Stipendien sind für Masterabschlüsse in den Fächern Betriebswirtschaft, Industrial Engineering, Projektmanagement, Datenwissenschaft, maschinelles Lernen, Chemie und Biotechnologie vorgesehen. Die Studierenden, die das Stipendium erhalten, verpflichten sich zur Teilnahme an Garnicas Praktikumsprogramm. Wenn sie ausgewählt werden und alle Prüfungen bestehen, haben sie die Möglichkeit, in einer der Niederlassungen des Unternehmens in Spanien oder in einem anderen Land zu arbeiten.

Seit 2016 sind schon 45 Stipendien von dem Unternehmen finanziert worden. Pedro Garnica: „Wir sind stolz darauf, akademische Leistungen zu belohnen und die Entwicklung von Talenten im Hochschulbereich zu fördern, insbesondere in diesen Zeiten, in denen Privatindustrie und öffentlicher Sektor Hand in Hand zusammenarbeiten müssen, um in dieser schwierigen Situation, in der wir uns befinden, zum sozialen und wirtschaftlichen Aufschwung beizutragen.

< Categories
Das könnte Sie auch interessieren