Garnica ist zum siebten Mal beim Frauenlauf für die Krebsforschung dabei

Den hervorgehobenen Artikel lesen forward

Von den 9.000 Frauen, die am 11. September an dem Lauf teilnahmen, waren 68 bei Garnica beschäftigt. Sie brachten uns erneut den Preis für das Unternehmen mit den meisten Frauen am Start ein.

Mitarbeiterinnen von Garnica holten auch bei dieser siebten Auflage des Frauenlaufs für die Krebsforschung den Preis für das Unternehmen mit der höchsten Beteiligung. Der Lauf, an dem in diesem Jahr 9.000 Frauen teilnahmen, wird von der Spanischen Vereinigung gegen Krebs (AECC) veranstaltet und von der Regionalregierung von La Rioja sowie der Stadt Logroño gesponsert. Neben Garnica unterstützen auch weitere Unternehmen der Region den Lauf.

In diesem Jahr haben wir 68 Anmeldungen erreicht, ein guter Grund, stolz zu sein, denn die Startgelder fließen vollständig in die Finanzierung der Kosten für die Krebsforschung. Mit dieser Unterstützung kann die AECC La Rioja weiterhin einen finanziellen Beitrag zu dieser Forschung leisten, die allen Menschen zugutekommt. Auch die AECC zieht eine positive Bilanz der Anmeldungen in diesem Jahr 2022 und dankt allen Teilnehmerinnen für ihren Einsatz und ihre Begeisterung bei diesem Lauf, der mit jedem Jahr großartiger wird.

Bei Garnica liegt uns das körperliche und psychische Wohlergehen des gesamten Teams sehr am Herzen. Das motiviert uns, jedes Jahr aktiv an diesem Lauf teilzunehmen. Wir setzen auch andere Initiativen im Rahmen unseres Programms „Garnica Health“ um. Damit fördern wir eine gesunde Lebensweise unter unseren Mitarbeitenden, beispielsweise mit Yoga-, Crossfit- und Golfkursen oder Schulungen zu Ernährung, guter Lebensweise und Achtsamkeit.

< Categories
Das könnte Sie auch interessieren