Cocoon, ein extrem leichter Mini-Camper, kann von jedem Fahrzeug gezogen werden

Den hervorgehobenen Artikel lesen forward

Der Mini-Wohnwagen Cocoon ist ein kleiner Wohnanhänger von YGOnow, der mit Sperrholzplatten von Garnica hergestellt wird. Dank seines geringen Gewichts und kleinen Formats kann er praktisch von jedem Auto gezogen werden.

Der Trend zum #Campervan ist gekommen, um zu bleiben, und das Angebot für Ferien mit dem „Haus am Haken“ wird immer vielseitiger. Eine Antwort auf dieses Campingfieber und innovative Lösung nach der Pandemie ist Cocoon, ein kleiner Wohnanhänger, der sich durch sein extrem leichtes Gewicht auszeichnet. Er kann praktisch an jedes Fahrzeug angehängt und mit der normalen Fahrerlaubnis bewegt werden.

Der Mini-Caravan Cocoon ist nur 2,48 m lang, 1,40 m breit und 1,30 m hoch und bringt lediglich 300 kg auf die Waage. Der mit Sperrholz von Garnica verkleidete Wohnbereich bietet einen komfortablen Schlafplatz für zwei Personen, der für zwei weitere Gäste erweitert werden kann, und enthält außerdem eine im Innenraum eingebaute Mini-Küche.

Den Cocoon gibt es in den Formaten S, SE und EX. Sie unterscheiden sich durch ihre Ausstattung: Küche, Beleuchtung, Stromanschlüsse innen und außen u. a. Außerdem ist weiteres Zubehör erhältlich, z. B. Surfbrettträger, Skiträger und sogar ein Vordach.

Wichtig für das Cocoon-Projekt war die Auswahl eines leichten, aber widerstandsfähigen Werkstoffs. In der Sperrholzplatte von Garnica wurde YGOnow fündig: Sie ist der ideale Werkstoff im Hinblick auf Haltbarkeit, einfache Bearbeitung und geringes Gewicht, das sich wiederum in Spritersparnis und höherer Zuladung niederschlägt. 

Für die Fertigung verwendet YGOnow die Sperrholzplatten des Typs Performance E-wood und Elegance Globulus. Bei beiden handelt es sich um Sperrholz mit Mittellage aus leichter Pappel aus nachhaltigen Forsten in Europa. Die Deckseiten bestehen aus hochfestem dekorativem, schlag- und kratzfestem Holz. Das verwendete Format von 2550 x 1220 mm mit 12 mm Stärke gewährleistet eine maximale Ausbeute der Platte bei äußerst geringem Abfall.

Gustavo Cavallero, Geschäftsführer von YGOnow, ist von der Resonanz im Markt begeistert: „Die Nachfrage ist riesig, sowohl in Spanien als auch Portugal“. Das portugiesische Unternehmen YGOnow ist ein leuchtendes Beispiel dafür, diese Pandemie als Chance für eine Neuausrichtung zu nutzen. Die portugiesische Firmengruppe Expomundo ist auf die Herstellung von Messeständen spezialisiert und verwendet seit langem Sperrholz von Garnica. Die Gründung der Tochter YGOnow bedeutet eine Neuausrichtung des Geschäftsmodells. Dahinter stand der Wunsch, das technische und Humankapital anderweitig zu nutzen und die Produktion von Messeständen auf Wohnwagen und den Camper-Ausbau von Lieferwagen umzustellen. 

< Categories
Das könnte Sie auch interessieren